Strahlende Kinderaugen bei Familientag im Elefantenpark

Groß war die Freude als sich die Pforten des Elefantenparks in Ansfelden letzten Montag öffneten. Zahlreiche Familien aus Ansfelden, Pucking und Kematen waren der Einladung von Christian Partoll, Thomas Altof und Christian Deutinger gefolgt und in den Erlebnispark beim Gasthof Stockinger in Ansfelden gekommen.

FPÖ organisierte Gratis-Besuch für Familien im Erlebnispark

„Was gibt es schöneres als fröhliche Kinder, die unbeschwert Freude und Spaß haben“, freuen sich die drei FPÖ-Kommunalpolitiker, die den Gratis-Besuch für Familien organsiert haben. „Es war uns ein Bedürfnis diesen Tag für die Kinder zu organisieren. Viele Familien haben nicht die finanziellen Möglichkeiten einen ganzen Nachmittag in einem Freizeitpark zu verbringen. Umso schöner ist es, wenn sich alle Besucherinnen und Besucher amüsiert haben und eine schöne Zeit gemeinsam verbringen konnten.“

Für alle, die diesmal keine Zeit hatten, organisieren die Freiheitlichen am 19. August einen weiteren Gratis-Nachmittag im Elefanten in Ansfelden.

Frühschoppen im Pub Landerl

Anlässlich der Bekanntgabe der Bürgermeisterkandidatur von Christian Deutinger haben die Kematen Freiheitlichen einen Frühschoppen im Pub Landerl organsiert. Bei Live Musik mit Joe und Heidi und bester Verpflegung durch unseren Wirt Harry Landerl und seinem Team sowie gschmackigen Grillhenderl von David Edlmayr vom Cafe Insass konnten die Gäste einen gemütlichen Tag im neu gestalteten Gastgarten verbringen.

Christian Deutinger: "Es ist schön endlich wieder mit unseren Bürgerinnen und Bürgern zu feiern und unbeschwert zusammen zu kommen. Ich freue mich jetzt schon auf viele weitere gemeinsame Veranstaltungen in den nächsten Wochen und Monaten in Kematen!"

 

Kabarettist Max Mayerhofer kommt seinem Programm „69-Solo“ nach Kematen

„Nach dem EU-Bauer und Isabella Woldrich holt die FPÖ-Kematen heuer ein weiteres Kabarett-Highlight nach Kematen. Die erfolgreiche Kabarettist Max Mayerhofer wird mit ihrem Programm „69-Solo“ am 7. August 2021 im Martinshof für Unterhaltung sorgen“, berichtet der Bürgermeisterkandidat der FPÖ-Kematen Christian Deutinger. „Wir möchten gerade nach der Corona-Pandemie den Menschen wieder ein wenig Spaß und Unterhaltung bieten. Mit Max Mayerhofer können sie auf einen humorvollen und unterhaltsamen Abend einstellen. Mit dem Martinshof haben wir ein perfektes Veranstaltungszentrum im Ort, das wir auch seitens der FPÖ-Kematen gerne für Veranstaltungen nutzen“, unterstreicht Deutinger.

Eintrittskarten können ab sofort bei der Sparkasse in Kematen erworben oder bei Christian Deutinger unter EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reserviert werden. Vorverkaufskarten kosten 21 Euro, Abendkasse 23 Euro. Das Kabarett beginnt um 19:30 Uhr. Einlass ist ab 18:00 Uhr. Es besteht freie Platzwahl. An der Bar im Gwölb schenken wir u.a. Österreichische Qualitätsweine aus.
Programm: „69-Solo“

Zu seinem 50-er schreibt Max Mayerhofer auf Anraten seines Arztes seine Memoiren. Solange er sich noch daran erinnern kann, war der Rat des Mediziners. Gesagt, getan! Mayerhofer bietet eine Zeitreise durch seine Vergangenheit. Alles begann als harmloser Streuner und endete mit Knutschflecken beim Komasaufen.

Die FPÖ Kematen freut sich auf Ihr Kommen und wünscht einen unterhaltsamen Abend.

Landesrat Wolfgang Klinger besuchte Kematner Feuerwehren

„Die Freiwilligen Feuerwehren in Kematen sind nicht nur Profis in ihrem Fach, sondern auch wichtige Ansprechpartner in vielen Lebenslagen für alle Gemeindebürgerinnen und -bürger. Kematen hat die glückliche Situation das gesamten Gemeindegebiet mit eigenen Feuerwehren abdecken zu können. Vor allem in den dezentralen Ortsteilen in Achleiten und Gerersdorf sind die Feuerwehren soziale Treffpunkte und Drehscheiben des örtlichen Lebens“, erklärt FPÖ-Bürgermeisterkandidat Christian Deutinger.

Groß war die Freude unter den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden als am 25. Juni 2021 der Feuerwehrreferent des Landes OÖ Landesrat Wolfgang Klinger sich die Zeit nahm, den Pflichtbereich Kematen mit seinen drei freiwilligen Feuerwehren Gerersdorf-Schachen, Achleiten und Kematen zu besuchen. Klinger zeigte sich beeindruckt von der Motivation und Einsatzbereitschaft der Feuerwehren.

„Die Gesellschaft ist immer nur so stark, wie die Menschen, von denen sie getragen wird. Das kommt auch und vor allem dort zum Tragen, wo sich die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher für den Schutz und die Sicherheit anderer einsetzen – sei es hauptberuflich, oder ehrenamtlich. Unsere Feuerwehren in Oberösterreich sind mit ihren ehrenamtlichen Mitgliedern immer zur Stelle, wenn es darauf ankommt, anderen in Notsituationen zu helfen. 365 Tage im Jahr, zu jeder Tageszeit und bei jeder Witterung. Unzählige geleistete Einsätze, Übungen, Dienste und Stunden jedes Jahr sprechen für sich und zeigen, dass die Feuerwehren mit ihren ehrenamtlichen Mitgliedern aus dem Sicherheitsgefüge des Landes nicht mehr wegzudenken sind. Sie sind eine unverzichtbare und unbezahlbare Stütze der Sicherheit unserer Heimat geworden. Die Ereignisse des Jahres 2020 haben uns gezeigt, dass der schmale Grat zwischen Verfügbarkeit der Einsatzkräfte und beruflichen Verpflichtungen der Mitglieder immer wieder eine Herausforderung darstellt. Die Feuerwehren haben neben Hochwasserereignissen, Sturmschäden und Bränden, auch noch einen unverzichtbaren Beitrag bei den Massentestungen geleistet. Das letzte Jahr kann also ganz ohne Übertreibung als Jahr des Ehrenamtes bezeichnet werden – eine großartige Leistung! Nicht umsonst haben unsere freiwilligen Feuerwehren in unserer Bevölkerung einen großen Stellenwert. Es muss uns jedoch allen bewusst sein, dass dieses ehrenamtliche System keine Selbstverständlichkeit ist. Was die Feuerwehren für die Sicherheit unserer Heimat leisten, ist wirklich herausragend und verdient größten Respekt,“ unterstreicht LR Wolfgang Klinger.

„Wir von der FPÖ Kematen bedanken uns bei allen Feuermännern und -frauen für die ganzjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Wir wünschen für die Zukunft viel Gesundheit und vor allem stets unfallfreie Einsätze! Es freut uns, dass der Neubau des Feuerwehrdepots in Kematen sowie die Sanierung in Achleiten erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Der Freiwilligen Feuerwehr Gerersdorf-Schachen wünschen wir zur Realisierung der bevorstehenden Projekte alles Gute“, unterstreicht Deutinger abschließend.