ÖVP-Absolute in Kematen gebrochen - Freiheitliche mit Wahlergebnis zufrieden

Die Landtags- und Gemeinderatswahl hat in Kematen an der Krems hat der FPÖ zufriedenstellendes Ergebnis beschert. Bei den Landtagswahlen konnte die FPÖ beachtliche 22,83% erreichen. Bei der Gemeinderatswahl konnte das Team rund um den freiheitlichen Bürgermeisterkandidaten Christian Deutinger erfolgreich abschneiden. Mit 19,38% der Stimmen konnte die FPÖ 5 Mandate im Gemeinderat erzielen. Die ÖVP Kematen musste eine herbe Niederlage einstecken und hat 5 von 15 Mandaten eingebüßt und hält nun bei 10 (von 58,35% auf 40,80%). Da die Liste Pro und die SPÖ je 5 Mandate erreicht haben, ist die Absolute Mehrheit der ÖVP im Kematner Gemeinderat (gesamt 25 Sitze) Geschichte.

ÖVP-Kematen abgestürzt

„Das vorrangige Ziel der Gemeinderatswahl war es, die absolute Mehrheit der ÖVP zu brechen. Das ist uns gelungen. Damit haben wir unser größtes Wahlziel erreicht“, freut sich FPÖ-Fraktionsobmann Christian Deutinger. „Ich bedanke allen meinen Unterstützerinnen und Unterstützern sowie allen, die uns bei der Wahl das Vertrauen geschenkt haben. Wir werden weiterhin die kritische, aber konstruktive Kraft im Kematner Gemeinderat sein!“

Bei der Bürgermeisterwahl konnte Christian Deutinger beachtliche 25,75 Prozent erreichen.

Wir von der FPÖ-Kematen bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die uns am 26. September ihre Stimme gegeben haben!