Die FPÖ Kematen wünscht ein gutes neues Jahr 2020

Dialog Dez 2019 01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dialog Dez 2019 02

Dialog Dez 2019 03

Dialog Dez 2019 04Dialog Dez 2019 05

 Dialog Dez 2019 07Dialog Dez 2019 06

 Dialog Dez 2019 09Dialog Dez 2019 08

 Dialog Dez 2019 11Dialog Dez 2019 10

 Dialog Dez 2019 13Dialog Dez 2019 12

Dialog Dez 2019 15 Dialog Dez 2019 14

 Dialog Dez 2019 16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sichtbarkeit erhöht die Sicherheit!

Reflektorstreifen01Die dunkle Jahreszeit birgt zahlreiche Gefahren im Straßenverkehr. Viele Unfälle im Winter passieren aufgrund schlechter Erkennbarkeit. Besonders gefährdet sind Fußgänger und Radfahrer. „Allen voran für Kinder aber auch für ältere Menschen ist es daher wichtig, sich ausreichend sichtbar zu machen“, betont Fraktionsobmann Christian Deutinger. Als eine Präventivmaßnahme zum Schutz der Bevölkerung bietet Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner kostenlose Reflektorbänder an.

Kostenlose Reflektorbänder jetzt abholen

„Diese können ab sofort im Bürgerservice am Gemeindeamt kostenlos abgeholt werden. Die Reflektorbänder sollen vor allem an bewegten Stellen, wie etwa an Armen oder Waden getragen werden.“

Öffnungszeiten des Altstoffsammelzentrums Kremstal werden evaluiert

Christian Deutinger 02aIn Beisein der Leiterin des Bezirksabfallverbandes (BAV) Linz Land Ruth Hartwig wurden gestern die Möglichkeiten zur Optimierung der Öffnungszeiten des ASZ Kremstal ausgelotet. Ebenfalls anwesend waren der Bürgermeister von Kematen Markus Stadlbauer, der Amtsleiter und Bürgermeister-Kandidat von Piberbach Markus Mitterbauer sowie FPÖ-Fraktionsobmann von Kematen und Initiator dieser Idee Christian Deutinger. Ausgangspunkt der Diskussion war ein von Deutinger eingebrachter Gemeinderatsantrag zur Optimierung der Öffnungszeiten des ASZ, da vor allem berufstätige Bürger beim Entsorgen des Grünschnitts vom Wochenende oft das Problem haben, dies erst am Dienstag nach der Arbeit erledigen zu können. „Gerade am Montagnachmittag bzw. Abend sowie am Samstag wären längere Öffnungszeiten zu begrüßen. Im Gegenzug soll an anderen Tagen verkürzt werden“, regt Deutinger an.

Verständnis für rasche Grünschnittentsorgung seitens BAV vorhanden

„Eine Verlängerung am Samstag ist aus gewerberechtlicher Sicht leider nicht möglich. Aber der Montagnachmittag bzw. Abend sollte machbar sein“, so Deutinger und erklärt die weitere Vorgehensweise: „Seitens BAV werden mittels elektronischer Sensoren die Anzahl der Zutritte ins ASZ erhoben, um Grundlagen zur Evaluierung der Öffnungszeiten vorliegen zu haben. Daran anschließend wird es Anfang 2020 einen Termin mit Vertretern aller Nutzergemeinden (Neuhofen, Kematen, Piberbach, Allhaming und Eggendorf) geben, um die Öffnungszeiten im Sinne der raschen Grünschnittentsorgung zu adaptieren.“    

„Ich bedanke mich für das äußerst konstruktive Gespräch und die signalisierte Bereitschaft sowohl des BAV als auch der Vertreter von Piberbach und Kematen hier auf die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger einzugehen. Ich hoffe, dass auch die Gemeinden Neuhofen, Allhaming und Piberbach unserem Ansinnen folgen und für die kommende ‘Rasenmähsaison‘ eine Lösung gefunden werden kann“, appelliert Deutinger abschließend.

Anhang: Aktuelle Öffnungszeiten vom ASZ Neuhofen: http://www.altstoffsammelzentrum.at/wo_wann_was/asz/show/Asz/kremstal.html

Neuhofens Bürgermeister verweigert Gespräch

Christian Deutinger 02aGeht es nach der FPÖ Kematen, sollen die Öffnungszeiten des Altstoffsammelzentrums Kremstal optimiert werden. „Seit 1. Oktober 2018 ist das neue Altstoffsammelzentrum (ASZ) Kremstal in Betrieb. Mehr als 80 verschiedene Alt- und Problemstoffe werden übernommen. Auch für Grün- und Strauchschnitt besteht jedoch ausschließlich für die Bürger der Gemeinden Neuhofen, Kematen und Piberbach eine Abgabemöglichkeit. Genau hier gibt es verstärkt das Bedürfnis nach flexibleren Öffnungszeiten“, berichtet der freiheitliche Fraktionsobmann Christian Deutinger.

Kematner Gemeinderat stimmt FPÖ-Antrag mehrheitlich zu

„Vor allem berufstätige Bürger haben beim Entsorgen des Grünschnitts vom Wochenende oft das Problem, dass dies erst am Dienstag nach der Arbeit möglich ist“, erklärt Deutinger, der einen entsprechenden Gemeinderatsantrag in Kematen eingebracht hat, der auch mehrheitlich angenommen wurde. „Gerade am Montagnachmittag bzw. Abend sowie am Samstag wären längere Öffnungszeiten zu begrüßen. Im Gegenzug soll an anderen Tagen verkürzt werden“, regt Deutinger an.

Beim Reden kommen die Leut' zam

Da das Thema nicht nur Kematen sondern auch die Gemeinden Neuhofen und Piberbach betrifft, wurde seitens der Gemeinde Kematen eine Besprechung mit Vertretern aller Gemeinden organisiert. „Neuhofens Bürgermeister Christian Engertsberger (SPÖ) sieht keinen Handlungsbedarf und lässt die Besprechung einfach sausen. Dieses Verhalten kann ich nicht nachvollziehen“, kommentiert Deutinger die Absage. „Beim Reden kommen die Leut‘ zam und ich bin überzeugt, dass wie hier einen Kompromiss im Sinne der Bürgerinnen und Bürger aller drei Gemeinden finden können!“

Aktuelle Öffnungszeiten vom ASZ Neuhofen: http://www.altstoffsammelzentrum.at/wo_wann_was/asz/show/Asz/kremstal.html